Sponsoring

Zugegeben, zum jetzigen Zeitpunkt im Mai 2013 ist es eigentlich verfrüht, sich mit dem Thema überhaupt zu befassen, da unseren Blog ja noch kaum jemand kennt. Auch haben wir zurecht gesagt, dass wir keine kommerziellen Absichten mit dieser Site verfolgen. Gerade aber darum ist es vielleicht doch sinnvoll, das was wir damit meinen klar zu formulieren.

Wir wollen ja z.B. mit unserer Shopliste, die sich momentan im Aufbau befindet (Mithilfe ist willkommen) eine möglichst neutrale, wenn auch subjektive Unterstützung für Whiskyliebhaber geben. Anderseits wollen wir Whiskys probieren und bewerten. Wir werden immer versuchen neutral und unbeeinflusst zu werten, Whisky genauso wie Shops etc..

Wie kaufen die Flaschen oder Samples von Flaschen also von unseren eigene Geld, wie der größte Teil des Rests der Welt auch. Aber, da wir alle keine Lottogewinner, reichen Erben, oder Investment-Banker sind, würden wir uns wahrscheinlich nicht wehren, wenn uns ein Händler oder ein Hersteller eine interessante Flasche Whisky zum verkosten und besprechen schickt. Wir werden, falls es je soweit kommt dies aber klar erwähnen, und freundlich bedanken, und auch gerne zum Händler/Hersteller verlinken.
Wenn er uns nicht schmeckt, werden wir das aber sagen, und wenn wir das Interface eines Shops vorher schlecht gefunden haben, werden wir es uns damit nicht schön-trinken.

Ob wir eine Flasche interessant für eine Erwähnung finden hängt nicht davon ab, wie teuer sie ist – auch dem Weihnachts-Whisky des ein oder andern Diskounter zu testen könnte z.B. sehr interessant sein – sondern zum Beispiel auch davon, ob wir nicht schon jeder genug davon hatten. Falls Sie uns also eine Flasche schicken wollen, dann kontaktieren Sie uns im Zweifel vorher.

Die wichtigste Botschaft aber ist: Wir machen das aus Spaß am Whisky und ohne kommerzielles Interessen. Da ich aber die Blogszene etwas kenne und weiß, dass dies keineswegs immer üblich ist, wollen wir hier unser Haltung, Motivation und Handlungsweise klarstellen.

Leave a Reply